Wir sehen den Menschen!

Aktuelles

Update

Besucherregelung und COVID-19-Maßnahmen im Seniorenheim Bad Hofgastein ab 18.05.2020

Telefonische Voranmeldung bzw. Terminvereinbarung ist unter 06432/6491 391 erforderlich.
Wir sind für Sie von Mo-Fr an Werktagen von 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr sowie am Wochenende oder Feiertags von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr für Sie erreichbar!

 

Variante 1: Griespark

  • Angehörige haben die Möglichkeit ihre Angehörigen im abgegrenzten Bereich des Griesparks / im Freien zu besuchen
  • Besuche von max. 2 erwachsenen Personen sind möglich
  • Die erforderliche Schutzausrüstung (FFP1 Maske, Handschuhe) wird Ihnen vom Seniorenheim zur Verfügung gestellt
  • Das Ausfüllen der Gesundheits-Check-Liste sowie eine Temperaturkontrolle ist pro Besucher erforderlich
  • Besuchszeit 30 Minuten nach Terminvereinbarung in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter wird ausdrücklich empfohlen!
    Von körpernahem Kontakt wie Umarmungen ist Abstand zu nehmen!
  • Auf Wunsch steht der mit Plexiglas abgetrennte Pavillon weiterhin zur Verfügung.

Variante 2: Kapelle / isolierter Bereich im Seniorenheim / Palliativpatienten

  • Besuche von max. 2 erwachsenen Personen sind möglich
  • Die erforderliche Schutzausrüstung (FFP1 Maske, Handschuhe) wird Ihnen vom Seniorenheim zu Verfügung gestellt
  • Das Ausfüllen der Gesundheits-Check-Liste sowie eine Temperaturkontrolle ist pro Besucher erforderlich
  • Besuchszeit 30 Minuten nach Terminvereinbarung in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr
  • Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter wird ausdrücklich empfohlen!
    Von körpernahem Kontakt wie Umarmungen ist Abstand zu nehmen!

Variante 3: nur im Ausnahmefall bei Palliativpatienten – Finalphase

  • Die Möglichkeit der Variante 3 wird im Einzelfall entschieden, falls Variante 2 nicht durchführbar oder möglich ist.
  • Bei Eintritt einer Finalphase (Sterbeprozess weit fortgeschritten, bzw. der Eintritt eines Sterbefalles ist in den nächsten Stunden zu erwarten) ist der uneingeschränkte Besuch im Zimmer möglich.
  • Das Tragen einer FFP2 Maske, eines Schutzmantels, Handschuhe und eine Temperaturkontrolle sind erforderlich.
  • Das Ausfüllen der Gesundheits-Check-Liste sowie eine Temperaturkontrolle ist pro Besucher erforderlich
  • Die Besucher werden nach dem Anlegen der Schutzausrüstung von einem Mitarbeiter ins Zimmer und aus dem Zimmer begleitet.

 

 Weitere Lockerungen ab 18.05.2020

  • Der Speisesaal und die Aufenthaltsbereiche werden für alle BewohnerInnen wieder geöffnet (Einzeltische, Mindestabstand).
  • Das Tragen von FFP1 oder FFP2 Masken für MitarbeiterInnen ist nur noch bei körpernahem Bewohnerkontakt (Grundpflege) vorgeschrieben. Ansonsten ist das Tragen eines „normalen“ Mund-Nasen-Schutzes / OP-Maske für alle MitarbeiterInnen ausreichend.
  • Ambulante Kontrollen (außer Krankenhaus!) sind bei Hausärzten, Zahnärzten, Fachärzten etc. ohne prophylaktische Zimmerisolation unter bestimmten Voraussetzungen möglich (kein Kontakt mit anderen Patienten, idealerweise letzter Patient des Tages ohne Kontakt mit anderen Patienten).
  • Firma Tappe und Lampert in abgegrenzten Bereich des Pavillons für Besucher

 

Folgende Maßnahmen bleiben weiterhin aufrecht:

  • Besuchs- und Betretungsverbot im Seniorenheim und dem abgesperrten Bereich des Griesparks bleibt weiterhin aufrecht (Ausnahme siehe Besucherregelung).
  • Beibehaltung der Möglichkeit von Videotelefonie über unser Tablet via WhatsApp.
  • Abgabestelle diverser Gegenstände für die Angehörigen / Bewohner täglich bis 14:00 Uhr, Seiteneingang / Verwaltung (Tel. 06432/6491 391).
  • Die Bewohnerwäsche wird weiterhin vom Seniorenheim gewaschen.
  • Regelmäßige Testungen aller Mitarbeiter und Bewohner sind weiterhin geplant.
  • Prophylaktische Zimmerisolation nach einem ambulanten oder stationären Krankenhausaufenthalt bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses. Die Testung ist ab dem 6. Tag nach Rückkehr ins Seniorenheim möglich.
  • Beibehaltung der allgemeinen Desinfektions-, Hygiene- und Schutzmaßnahmen
    (Desinfektionsmaßnahmen, Schichtdienst der Mitarbeiter, versetzte Dienstzeiten, Urlaubssperre).
  • Kurzzeitpflege und Abo-Essen wird derzeit nicht angeboten.
  • Neuaufnahmen erfolgen nur bei absoluter Dringlichkeit, negativem Testergebnis und prophylaktischer Zimmerisolation.

 

Im nächsten Schritt der Lockerungen aller Maßnahmen werden voraussichtlich ab Anfang Juni 2020 folgen:
  • Fußpflege, Frisör und weitere Therapien (private Therapeuten für Physio-, Ergo-, Bobaththerapie) werden unter bestimmten Voraussetzungen für die Bewohner wieder möglich.
  • Tragen der FFP1 oder FFP2 für MitarbeiterInnen nicht mehr verpflichtend.
  • Animation: Veranstaltungen und Ausflüge in kleinen Gruppen, bevorzugt im Freien, werden wieder möglich.
  • Wiederbeginn des Regeldienstes bzw. Beendigung des Schichtdienstes, Ende der Urlaubssperre und Anpassung der üblichen Dienstzeiten für MitarbeiterInnen.
  • Kurzeitpflege wird unter bestimmten Voraussetzungen wieder angeboten.

 

Im übernächsten Schritt der Lockerungen aller Maßnahmen werden voraussichtlich ab Mitte Juni 2020 folgen:
  • Wöchentliche heilige Messe für BewohnerInnen (keine Teilnahme für Besucher möglich).
  • Animation: Beschäftigungsangebote sowie kleinere Veranstaltungen auch im Seniorenheim möglich (keine Teilnahme für Besucher möglich).

 

Derzeit noch völlig unklar:
  • Ob und ab welchem Zeitpunkt Sprechtage oder Beratungen für Nicht-Besucher (Pensionsversicherung, Hansaton, Mutter-Kind Beratung, Logopädie etc.) oder Abo-Esser im Seniorenheim wieder möglich werden, ist derzeit nicht absehbar. Übergangslösungen oder alternative Dauerlösungen sind in Ausarbeitung.

 

Wir informieren Sie umgehend, sobald der Zeitpunkt für weitere Lockerungen beschlossen wird.

Der genaue Zeitpunkt ist von den Empfehlungen des Landes Salzburg, der Anzahl an Neuinfektionen in den nächsten Wochen und der Gesamtsituation abhängig.

  

Gesundheits-Check/Zutrittsdokumentation:

Haben oder hatten Sie in den letzten 14 Tagen Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder eine Veränderung des Geruchs- oder Geschmackssinns bemerkt?
 JA                                      NEIN

Sind Sie in den letzten 14 Tagen positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden?
Hatten Sie in den letzten 14 Tagen persönlichen Kontakt mit einer Person, welche positiv getestet wurde? Waren Sie in den letzten 14 Tagen unter Quarantäne oder angeordneter Selbstbeobachtung?
JA                                      NEIN

Nur wenn alle Fragen von Ihnen mit NEIN beantwortet werden können, ist ein Besuch möglich.

Art des Besuches:

Griespark: FFP1 Maske und Handschuhe erforderlich

Kapelle: isolierter Bereich im Seniorenheim: FFP1 Maske und Handschuhe erforderlich

Bewohnerzimmer (nur im Ausnahmefall): FFP2 Maske, Handschuhe, Schutzmantel

 

Bei jedem Besucher wird eine Temperaturkontrolle durchgeführt. Händedesinfektion ist vor und nach dem Besuch erforderlich.

 

Besuchszeit: 30 Minuten / halbstündlich von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Besuchter Bewohner:          ___________________________                   

Name des Besuchers:           ___________________________ 

Bestätigung:
Ich wurde über die allgemeinen Hygienemaßnahmen aufgeklärt und achte auf die Einhaltung des Mindestabstandes von mind. 1 Meter.

Weiters nehme ich von körpernahen Kontakt wie Umarmungen Abstand!

Wir bitten Sie dies zum Schutz Ihres Angehörigen und der restlichen BewohnerInnen einzuhalten!

Unterschrift des Besuchers: ___________________________

Temperaturkontrolle: __________________

 Handzeichen des Mitarbeiters: __________________                           Datum:__________